Überspringen

Online-Event am 3. Juli 2024 um 10.00 – 11.00 Uhr!

Neurowissenschaftlerin und Spiegel Bestsellerautorin Prof. Dr. Maren Urner spricht zum Thema „Warum Nachhaltigkeit immer im Kopf beginnt“.

Jetzt anmelden und dabei sein.

Creativeworld Trends 24

Creativeworld Trends 2024

Die Creativeworld Trends 2024 schlagen die Brücke zu den Herstellern im Bastelmarkt und inspirieren dazu, neue und unkonventionelle Ideen umzusetzen. Denn beim kreativen Arbeiten mit Farbe, Spaß und Humor wächst die Lebensfreude! Tauchen Sie hier ein die neuesten Trends der Kreativbranche.

Der Spaß am Kreieren von Einmaligem steht im Vordergrund – und das mit einer Vielfalt an Materialien und Techniken. Die Creativeworld Trends zeigen Lebensfreude pur. Der Branchen- und Trendausblick basiert auf Analysen aktueller Farb-, Form- und Materialerscheinungen und zeigt, wie diese Aspekte in kreative Techniken und Handarbeiten einfließen.

Calm essentials: Weniger ist mehr

Entscheidend ist hier die Qualität der Materialien, wobei das Natürliche und Unverfälschte im Vordergrund steht. Wir sehen Farben von gebrochenem Weiß, Ecru und Grautönen bis hin zu Schwarz. Kräftiges Ocker und ein reizvolles, zartes Rot setzen warme Akzente.

Der kreative Fachhandel bietet für diese Trendwelt edle Werkstoffe wie Merinowolle, Kaschmir und Mohair, aber auch gießbare Materialien wie Gips, Ton oder Beton. Minimalistisch daher kommt die Schmuckgestaltung mit Stäbchenperlen während Zeichnungen mit Farbstift, Kreide und Fineliner Grußkarten ansprechend veredeln.

Creativeworld Trends 24: Calm essentials

Vintage vibes: Revival des Nostalgischen

Bei dieser Trendwelt verwandeln sich Erbstücke und Flohmarktschätze kunstvoll in neue Lieblingsteile. So werden etwa feine, alte Tischdecken zu modischen Accessoires oder Sammeltassen und Zuckerdosen verwandeln sich in originelle Kerzenleuchter. In der Mode zeigen sich genderübergreifend feminine Details.

Im Fachgeschäft können Papier, Perlen, Pinsel, Kleber, Stickutensilien, Schablonen und mehr erworben werden. Eine Gelegenheit für den Handel, das Sortiment um passende Techniken und Workshops für Kund*innen zu erweitern.

Creativeworld Trends 24: Vintage vibes

Funny styles: Humor, der inspiriert

Funny styles vereint alles, was unsere Welt bunter und fröhlicher macht: leuchtende Neonfarben, abstrakte Formen, humorvolle Figuren und auffällige Accessoires. Mit Dynamik und einem Augenzwinkern mixt dieser Stil verschiedene Materialien und plakative Motive.

Das Angebot im Fachhandel ist mit Gummibändern, Garnen, Paracord, Logo-Lettern und Co. groß und könnte zusätzlich die passende Fachliteratur oder Anleitung zu den traditionellen Sticktechniken anbieten.

Creativeworld Trends 24: Funny styles

Stilbüro bora.herke.palmisano

Die Designer*innen Claudia Herke, Cem Bora und Annetta Palmisano vom Stilbüro bora.herke.palmisano
Claudia Herke, Cem Bora und Annetta Palmisano (v.l.n.r.)

Das Stilbüro bora.herke.palmisano analysiert im Auftrag der Messe Frankfurt aktuelle Farb-, Form- und Materialerscheinungen und geht mit persönlicher Leidenschaft an die Themen heran. So probieren sie alle Materialien und neuen Bastelideen auch selbst aus. Im Trendareal auf der Creativeworld und der Trendbroschüre visualisieren sie die Stilrichtungen der kommenden Saison marktnah und präsentieren ihre Erfahrungen anschaulich im Rahmen von Vorträgen während der Messe.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Conzoom Solutions

Weiterführende Beiträge finden Sie auf Conzoom Solutions, der Plattform für den Handel: