Überspringen
Creativeworld Trends 22+: Upcycling

Preview: Creativeworld Trends 22+

Die Creativeworld Trends sprechen gezielt die aktive DIY Community an: Vorhandenes wird genutzt und verschönert, um daraus Neues zu erschaffen, und neue Werkstoffe zu erstellen. Über allem steht das handwerkliche Können, so wie es der Titel für die Saison 2022/23 auf den Punkt bringt: manual movement. Entdecken Sie hier die neuesten Trends der Kreativ-Branche.

Gemeinschaft, persönlicher Austausch und bewusster Konsum haben in den letzten zwei Jahren enorm an Bedeutung gewonnen. Urbane Oasen werden zu Orten der Begegnung, die in Gemeinschaftsprojekten kreativ gestaltet werden. Neben der Gemeinschaft sorgt der bewusste Konsum für neue handwerkliche Entwicklungen.

Quadra ist ein Projekt zur Umgestaltung eines ehemaligen Parkplatzes in Mailand, des Mailänder Vereins WAU! Bild: Serena Confalonieri - Quadra - Piazze Aperte Comune di Milano - WAU!Milano - Ph Alice Mantovani
Quadra ist ein Projekt zur Umgestaltung eines ehemaligen Parkplatzes in Mailand, des Mailänder Vereins WAU! Bild: Serena Confalonieri - Quadra - Piazze Aperte Comune di Milano - WAU!Milano - Ph Alice Mantovani

Recycling und Upcycling ob bei Kleidung, Textilien, Geschirr oder Möbeln. Hier spielt das Handwerk eine wichtige Rolle: Weben, Häkeln, Sticken, die Arbeit mit Naturmaterialien, Flechten und vieles mehr zeigen die Rückkehr zu alten Techniken, die wir wieder entdecken, um unsere gefundenen Schätze zu veredeln. Deshalb sprechen wir bei den Creativeworld Trends 22+ von manual movement: Der handwerklichen Bewegung.

Colour statement: Farbe als positive Botschaft

Colour statement: Farbe als positive Botschaft

Optimistisch und voller Lebensfreude + Für großflächige Installationen, die unsere Städte und unser Zuhause bunter machen + Kräftige Farben wie Violett oder Orange + Bunte Musterungen und Karos +  Norwegermuster + Re-use-Gedanke und Visible Mending.

Der kreative Fachhandel bietet für diese Trendwelt Stoffe, Wolle, Textilspray und -marker, Keramikstifte und kann außerdem sein Sortiment um Kurzwaren wie Garn, Stoffscheren, Stecknadeln oder Knöpfe erweitern.

Organic traces: Spurensuche in der Natur

Organic traces: Spurensuche in der Natur

Abstrakt und Organisch + Natur als Vorlage für Abdrucke und Dessins + Materialien wie Wurzeln, trockenes Geäst, Gräser oder Zweige + traditionelle handwerkliche Techniken  + Aufgreifen des Recycling- und Upcyclinggedankens.

Im Fachgeschäft können hochwertige und handgeschöpfte Papiere, Blankogrußkarten, Kartonagen, Bütten, Pinsel und Natur- und Stempelfarben gekauft werden, die für die Spurensuche benötigt werden.  

Lovely keepings: Langlebigkeit als nachhaltige Alternative

Lovely keepings: Langlebigkeit als nachhaltige Alternative

Nostalgischen Erinnerungen + Langlebigkeit + Wiederentdeckung geliebter Dinge + neue Romantik + Blumenmuster, Blüten oder Ornamente + traditionelle Sticktechniken + Verzieren von Geschirr, Porzellan und Textilien.

Das Angebot im Fachhandel ist groß und könnte Porzellanmalfarben, Pinsel, Garne, Häkel- und Stricknadeln beinhalten und natürlich die passende Fachliteratur oder Anleitung zu den traditionellen Sticktechniken anbieten.

Die Trendscouts: Stilbüro bora.herke.palmisano

Die Designer Claudia Herke, Cem Bora und Annetta Palmisano vom Stilbüro bora.herke.palmisano
Die Designer Claudia Herke, Cem Bora und Annetta Palmisano vom Stilbüro bora.herke.palmisano

Die Designer Cem Bora, Claudia Herke und Annetta Palmisano vom Stilbüro bora.herke.palmisano analysieren internationale Tendenzen in Mode und Kunst, Interior und Lifestyle. In der Trendschau und in der Trendbroschüre visualisieren sie die Stilrichtungen der kommenden Saison anschaulich und marktnah.