Überspringen
Street Art auf der Creativeworld

Themen und Events der Creativeworld

Die Creativeworld ist mitreißend, lebendig und zukunftsweisend. Informieren Sie sich über die neuesten Themen der Branche und holen Sie sich Inspiration für Ihr Sortiment. In 2021 wird es ein rein digitales Angebot zu den Events im Rahmen der Consumer Goods Digital Days geben.

Consumer Goods Digital Days 2021

Neu in 2021 sind die erweiterten digitalen Angebote, die erstmalig vom 17. bis 20. April 2021 unter dem Namen Consumer Goods Digital Days stattfinden werden. Aufgebaut auf die Säulen Matchmaking, Livestreaming und Wissensvermittlung sowie Nextrade erhalten Aussteller und Besucher die Möglichkeit sich zu informieren und inspirieren zu lassen.

Nähere Informationen finden Sie hier in Kürze.

Creativeworld Trends 2021/22

Frau sieht sich die Creativeworld Trends im Areal an

Die Kreativ-Branche ist in Bewegung, denn gerade in den heutigen Zeiten wächst der Stellenwert von Kreativität. Während alles digitaler wird, sei es durch Home Office, Home Schooling, Videokonferenzen hat das analoge und haptische an Bedeutung gewonnen. Das spiegelt sich deutlich in den Creativeworld Trends 2021/22 wider, die mit viel Frische und sehr naturbewusst positive Zeichen setzen. Entdecken Sie hier die neuesten Trends der Kreativ-Branche.

THE ROUTES ARE THE GOALS

Geduld und Ausdauer. Die Creativeworld Trends 2021/22 überraschen mit traditionellen Tugenden – wiederentdeckt von jungen Menschen, die engagierte Antworten auf die Fragen der Zeit suchen. Sorgloser Konsum von Fast Fashion und Wegwerfmentalität trotz Klimawandel sind für viele nicht mehr zu rechtfertigen. Und auch die Erfahrungen in der Pandemie stellen bisher gültige Grundsätze von Planbarkeit und schnellem Erfolg infrage. Die Erkenntnis wächst, dass es sinnvoll ist, jeden Weg als Ziel zu sehen und ihn bewusst Schritt für Schritt zu gehen. So kann jeder Einzelne einen Beitrag zu der großen, übergeordneten Herausforderung leisten, nachhaltig und ressourcenschonend zu handeln. Do it yourself ist über die Grenzen der Kreativbranche hinaus zu einem vielbeachteten Konzept geworden. Die drei stilistischen Routen erscheinen leicht und spielerisch oder sind gesäumt von der Sehnsucht nach Natur und Poesie.

Claudia Herke, Designerin beim Stilbüro bora.herke.palmisana
Claudia Herke, Designerin beim Stilbüro bora.herke.palmisana

„Die kommenden Trends sehen wir unter dem Motto: ‚the routes are the goals‘. Denn für die meisten Dinge im Leben benötigen wir Zeit, Zeit die wir selten haben. Doch durch Corona haben wir diese auf einmal geschenkt bekommen. Plötzlich waren wir nicht mehr in Eile und mussten schnelle Erfolge erzielen. Wir konnten uns den kreativen Dingen mit Disziplin, Geduld, Kontinuität und Energie widmen. Wir haben Techniken und Methoden neu aufgegriffen und dabei Erfolge und Misserfolge hingenommen. Deshalb haben wir für die Trends die alte Weisheit `Der Weg ist das Ziel´ aufgegriffen, die aktuell so wichtig und gerade für die Kreativbranche so treffend ist.“

Creativeworld Trends 2021/22: Second strategy

Second strategy

In einer Gesellschaft in der wir schneller konsumieren als wir verbrauchen können, rückt der „second use“-Gedanke in den Fokus. Kleidung wird neu aufgelegt: zwei unterschiedliche Stücke werden zu einem, Strickware wird repariert und Schäden in der Kleidung werden zu Highlights. Spannend hierbei ist die Batik- Technik. Der große Trend aus den 90ern erlebt eine Renaissance mit Zweifarben-, Kreis- und punktueller Batik, oder der japanischen Shibori-Technik.

Creativeworld Trends 2021/22: Flower treatment

Flower treatment

Blumen und Blüten in allen Facetten spielen bei flower treatment die Hauptrolle. Hier geht es um ein Gefühl von Vergänglichkeit, Poesie und Ausdrucksstärke. Man spürt eine Leichtigkeit und Freude an der Motivwelt. So können Blüten mit wenigen einfachen Pinselstrichen und Aquarellfarbe, mit Bleistift oder Ton-Stift auf Leinengewebe, hochwertige Papiere und Textilien gepinselt werden. Zart, feminin und pastellig ist das Thema. 

Creativeworld Trends 2021/22: Natural procedure

Natural procedure

Still und einfach spiegelt natural procedure das Bedürfnis nach Natur und Freiheit wider. Das Trendthema bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten, wie Fundstücke aus der Natur zu Stempeln, Farben oder Alltagsgegenstände werden. Getreu dem Motto: „dirty hands – happy minds“ geht es hier um experimentelle Techniken und das unmittelbare Arbeiten mit und in der Natur. Holz und natürliche Werkstoffe finden viel Verwendung, aber auch Ton und natürliche Farben kommen zum Einsatz.

Rückblick: Creativeworld Trends 2020/21

Die Kreativ-Trends 2020/21 stehen ganz im Zeichen der Entstehungskraft. Unter dem Motto „Work in progress“ ist alles erlaubt – Hauptsache bunt und experimentell.

Bildergalerie: Creativeworld Trends 2020

Creativeworld Trends 2020/21
Creativeworld Trends 2020/21
Creativeworld Trends 2020/21
Creativeworld Trends 2020/21
Creativeworld Trends 2020/21

Die Messe Frankfurt verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Besuchserlebnis bieten zu können. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen