Überspringen
junge innovative Unternehmen auf dem BMWi-Förderareal

Teilnahme am BMWi-Areal auf der Creativeworld

Im BMWi-Areal präsentieren sich junge Startups mit frischen Ideen und unkonventionellen Produkten. Möchten Sie dabei sein? Alle Informationen zur Anmeldung und Teilnahme finden Sie hier.

Startups präsentieren Ihre kreativen DIY-Produkte auf dem BMWi-Areal
Junge Startups präsentieren Ihre innovativen Produkte auf dem BMWi-Areal.

Was ist das BMWi-Areal?

Das Areal geht auf die Initiative des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) zurück, das jungen Unternehmen die Teilnahme an internationalen Messen in Deutschland zu günstigen Bedingungen ermöglicht. Wer die geförderten Messeflächen belegen kann, prüft das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) in einem Antragsverfahren.

Wer kann sich beteiligen?

Es können sich Unternehmen aus Industrie, Handwerk oder dem Dienstleistungsbereich bewerben, die sich durch Neuentwicklungen, nachweisliche Verbesserungen von Produkten, Verfahren und Dienstleistungen auszeichnen. Außerdem sollten die Unternehmen zum Zeitpunkt der Veranstaltung jünger als zehn Jahre sein, weniger als 50 Mitarbeitern haben und der Jahresumsatz höchstens zehn Millionen Euro betragen.

Wie sieht das BMWi-Areal aus?

Das BMWi-Areal besteht aus circa zehn Ständen, die von der Messe Frankfurt zur Verfügung gestellt werden. Die Stände sind offen und hell gestaltet und verleihen dem Areal das Flair eines Marktplatzes, wo man Produkte erleben, sich austauschen und inspirieren lassen kann. Die ausstellenden Unternehmen erhalten durch das Medienpaket der Messe Frankfurt (mit Eintrag ins Creativeworld Journal und Ausstellersuche) eine zusätzliche digitale Präsenz – auch über die Messe hinaus.

Kosten und Teilnahmebedingungen:

Anmeldung:

  • Melden Sie sich bis zum 4. November 2019 unverbindlich als Bestandskunde bzw. als Neukunde für die Creativeworld 2020 an
  • Notieren Sie im Feld „Bemerkungen“: BMWi-Areal
  • Füllen Sie den Antrag auf Zuschuss online bis zum 4. November 2019 aus

Antrag auf Zuschuss:

Eine Teilnahme am BMWi-Areal wird erst dann möglich, wenn das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) die Förderfähigkeit Ihres Unternehmens festgestellt hat. Hierfür füllen Sie den Antrag auf Zuschuss zur Förderung der Teilnahme bis zum 4. November 2019 aus.

Das BAFA prüft Ihren Antrag. Bei einem positiven Ergebnis erhalten Sie und wir als Messeveranstalter eine entsprechende Nachricht per E-Mail. Nach Erhalt dieser Information senden wir Ihnen im Rahmen der Möglichkeiten einen Platzierungsvorschlag für das BMWi-Areal auf der Creativeworld zu. Wir bitten Sie, diesen zu prüfen und zu bestätigen.

Für die Teilnahme am BMWi-Areal gelten die Bestimmungen des BMWi zur Förderung der Teilnahme junger innovativer Unternehmen an internationalen Leitmessen in Deutschland sowie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Messe Frankfurt. Abweichend davon sind die Kosten für das obligatorische Medienpaket bereits im Paketpreis für das BMWi-Areal enthalten.

Kontakt

Haben Sie Fragen? Dann wenden Sie sich bitte an:

Christopher Huth

Christopher Huth

Juan Pablo Pulgarin Salazar

Juan Pablo Pulgarin Salazar

Die Messe Frankfurt verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Besuchserlebnis bieten zu können. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen